Schlegel Katakomben

Die vergessene Welt
der Schlegel-Keller

Ausstellung “urbEXPO 9”

Nachdem die urbEXPO 9 für den geplanten Zeitraum vom 5. bis 21. Juni 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, steht nun der neue Termin fest. Die internationale Fotografieausstellung findet nun vom 19. September bis 4. Oktober 2020 statt. Die Eröffnung der urbEXPO 9 findet am 18. September 2020 in der Christuskirche Bochum statt.


Seit 2012 widmet sich die urbEXPO ausschließlich fotografischen Positionen zu den Themen Lost Places, Ästhetik des Verfalls und Architektur. Einmal im Jahr zeigt die kuratierte Gruppenausstellung neue Arbeiten von Fotografen und Künstlern aus ganz Europa. Damit hat sich die urbEXPO zu einer der größten regelmäßig stattfindenden Ausstellungen zu diesen Themen in Deutschland – und vermutlich auch in Europa – entwickelt.

Seit 2013 erscheint zu jeder Ausstellung der urbEXPO ein begleitender Katalog mit allen Arbeiten der jeweiligen Hauptausstellung und ergänzenden Texten.

“Lost Places”-Experte

Auf der Suche nach einem Experten für die Lost Places Bewegung wurde die Aktuelle Stunde des WDR bei urbEXPO-Veranstalter Olaf Rauch fündig. Anfang Juli hatte es auf eibnen Gelände nahe der Bochumer Jahrhunderthalle einen Vorfall mit tödlichen Ausgang gegeben.

Hier geht es zum Video.



[]
Die Erde ist eine Scheibe in Bochum. Auf ihr wan­deln die Men­schen, sie pen­deln zwi­schen Arbeits­platz und Schlaf­ver­hau. Über ihr spannt sich der Him­mel, an sei­ner höchs­ten Stelle ist er 73 m hoch, unter­halb der Scheibe geht es in ein Reich, von dem die Grie­chen dach­ten, es sei der Hades, und die Bochu­mer, man könnte Bier darin brauen.

Thomas Wessel


.

Folgen sie uns

This image has an empty alt attribute; its file name is logo_small.png